Harley Davidson – Battle of Kings Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Harley Davidson – Börjes American Bikes

Was erwartet mich wenn ich auf den Hof fahre? Wen treffe ich an, wenn ich die Werkstatt betrete? Das waren meine Gedanken auf dem Weg zu Marco, der ein Custombike für den Wettbewerb „Battle of  Kings Europe“ der jährlich von Harley Davidson ausgerufen wird, als Customizer bereitstellte. Er plante, dirigierte, schraubte dieses Bikes mit seinem Team zusammen, viel Herzblut und Schweiß flossen in dieses Zweirad. Marco öffnete mir mit einem riesigen Grinsen, die Tür zur Werkstatt von Börjes American Bikes in Augustfehn und ich wurde aus meinen Gedanken geholt, die zuvor noch durch meine Synapsen irrten.

Ich habe meine Klischees wohl zu sehr strapaziert und erwartete den großen langhaarigen mit allen Wassern gewaschenen Harley Davidson Motorradmechaniker, der alleine durch sein Auftreten und sein Charisma mich beeindrucken würde, genau das Gegenteil war der Fall. Marco ist positiv bescheiden, zurückhaltend, symphatisch und ist voll da, wenn man Fragen über Motorräder stellt, er ist der Profi im Hintergrund, der seine Berufung liebt und lebt.

Nach einem ersten Kaffee und der Auswahl der Fotolocation, ging es in die Vollen, der Umbau einer 2016er Iron 883 Harley Davidson wurde unter einem schwarzen Tuch geheimgehalten, ich hatte die Maschine zuvor nicht zu Augen bekommen und konnte mir erst vor Ort ein Bild davon machen, was mich fotografisch erwarten würde.

Nach meinen üblichen 30 Sekunden, die ich erstmal inne halte, um ein Bike wahrzunehmen, liefen die Bilder für das Custombike auch schon vor meinem inneren Auge ab. Wir einigten uns auf 2 Sets, die beide für sich sprechen und das Bike für den Wettbewerb in Szene setzen werden.

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Damit ihr auch ein Gefühl für das Gesamte bekommt, habe ich mich mit Marco und Klaus Börjes zusammengesetzt und etwas geplaudert, viel Spaß mit dem Interview.

Knust – Fotografie & Magazin: Harley Davidson hat wieder zum Battle of the Kings Europe gerufen, seid ihr das erste Mal dabei?

Börjes American Bikes: Nein, wir haben bereits beim Wettbewerb in 2016 mit einer H-D Sportster Iron teilgenommen. Der Customizer war Nils Bünermann, der es mit seinem Umbau auf die vorderen Plätze bei Wettbewerb geschafft hat. Ein Fotos des Bikes ziert sogar den internationalen Katalog der Harley-Davidson Motor Campany.

Knust – Fotografie & Magazin: Eine 2017er Sportster Roadster oder Sportster „48“ war Vorgabe für alle Customizer dieses Wettbewerbes, für welche Maßnahmen und Bauteile in Richtung Umbau habt ihr euch entschieden?

Börjes American Bikes/Klaus: Unser junges Team war sich einig. Die Roadster entspricht mit Ihrer Dynamik, dem Spirit und dem Sportsgeist von Marco (29). Er ist begeisterter Tuner/Customizer und liebt die forcierte 2rädrige Fortbewegung. Für die Entfesselung der Power und des Designs verbaute er folgende Parts: Racing Heck; Kodlin 2-in-1 Auspuff für max. Schräglagenfreiheit; H-D Heavy Breather Luftfilter und H-D Super Tuner – perfekt aufeinander abgestimmt; Stummellenker; H-D Defiance Griffe und Rasten; Design Tachohalter; H-D Bugspoiler; LED Scheinwerfer; Miniblinker sowie eine Lackierung, die auch auf der Rennstrecke eine schlanke Figur macht. Zusätzlich wurden die Bremsscheiben und der Pully in passendem schwarz lackiert.

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust – Fotografie & Magazin: Marco hat sich rangemacht das Bike zu veredeln und nach seinen Vorstellung umzubauen, ist das sein erster Umbau?

Börjes American Bikes/Marco: Nein, ich habe bereits eine Vielzahl von Harleys umgebaut. Ich bin mit Begeisterung dabei, alle erforderlichen Arbeiten am Bike 
zu übernehmen und ich liebe auch das Motortuning oder die Optimierung der Leistungsparameter in der Motorelektronik um 
Sport-Auspuffanlagen und Rennluftfilter perfekt aufeinander abzustimmen.

Knust – Fotografie & Magazin: Die Konkurrenz kommt aus dem gesamten europäischen Raum und ist stark, welche Chancen rechnet ihr euch aus?

Börjes American Bikes/Klaus & Marco: Wir warten mal ab. Wir haben ein tolles Bike auf die Räder gestellt. Am Ende entscheidet natürlich das Design, 
der der Custom King wird ausschließlich durch das Voting von Harley-Davidson Enthusiasten und Freunden 
der Marke im Internet durchgeführt. Wenn wir den Geschmack gut getroffen haben, sind wir sicher vorne mit dabei.

Knust – Fotografie & Magazin: Individuelle Umbauten sind der Szene markenübergreifend sehr im Trend, der Motorrad Lifestyle und die dazugehörigen 
Accessoires erleben gerade ein regelrechtes Aufblühen. Wie seht ihr diese Entwicklung?

Börjes American Bikes/Klaus & Marco: Harley-Davidson hat nach unserer Meinung diesen Trend geschaffen. Schon in den 30er und 40er Jahren individualisierten junge Harley-Fahrer Ihre Bikes.
Vornehmlich wurden diese „gestrippt“, d.h. alles was nicht unbedingt erforderlich war, wurde entfernt. So entstanden sehr individuelle Motorräder.
Heute ist daraus ein riesengroßer ungebrochener Trend geworden. Harley-Davidson Motorräder stehen dabei wohl im Mittelpunkt des Interesses. In den Vergangenen Jahren haben jedoch auch japanische, italienische und deutsche Motorradhersteller diesen Trend erkannt und fördern mit Wettbewerben die durchführenden Werkstätten und Customizer. Viele technisch begabte Motorradfahrer bauen Ihre Bikes auch selber um uns schaffen so ein sehr breites Spektrum an Custombikes. Der Trend ist ungebrochen und wird durch den Einstieg weiterer Motorradmarken verstärkt.

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

 

Harley-Davidson selbst hat den Trend schon vor vielen Jahren aufgegriffen und baut seitdem in einer eigens hierfür bereitgestellten Fertigung „Custombikes ab Werk“, die sogenannte CVO´s (Custom Vehicle Operations). Diese Bikes sind streng limitiert und verfügen über das edelste Zubehör, welches Harley zu bieten hat.

Wir wünschen dem Börjes Team alles Gute für diesen Wettbewerb, wer möchte kann seine Stimme für den Umbau aus dem Nordwesten abgeben. Viel Erfolg!

Hier geht es zum Voting: Harley Davidson – Battle of Kings Europe – Börjes American Bikes

 

Alle Fotos wurden mit eine Canon EOS 5D Mark 3 fotografiert. Licht von Jinbei Porty FL-II 500. Affiliate Links zum Produkt:

Canon EOS 5D Mark III SLR-Digitalkamera (22 Megapixel, CMOS-Sensor, 8,1 cm (3,2 Zoll) Display, DIGIC 5+ Prozessor) Gehäuse schwarz

Jinbei Freelander FL-II 500 Porty Blitz-Set / Flash Kit 400Ws mit einem Blitzkopf – Akkugenerator für die Verwendung OnLocation

 

 Alle Fotos: Knust – Fotografie & Magazin

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Knust - Fotografie und Magazin

Battle of King Europe

Written by Matt Knust